»Marrs Green« ist zur »Lieblingsfarbe der Welt« gewählt worden. Der Farbton zwischen Grün und Blau wurde nach Annie Marrs aus Dundee, Schottland benannt.

Viele Besucher hatten sich Anfang Juli in der Kulturhauptstadt Hull, England, versammelt, um gemeinsam die »Paper-City« zu feiern. Der Wettbewerb »The World’s Favourite Colour«, der im Rahmen der Ausstellung stattfand, sorgte bereits im Vorfeld für viele Spekulationen. Um 11 Uhr strömten zahlreiche Kinder voller Vorfreude auf die Straße und warfen zeitgleich hunderte Papierflugzeuge in die Luft. Es stand fest: »Marrs Green« ist zur beliebtesten Farbe der Welt gekürt worden.

Zu diesem Schluss kam G. F Smith durch eine weltweit angelegte Umfrage. Tausende Menschen in über 100 Ländern folgten dem Aufruf des britischen Papierspezialisten und stimmten online für ihren persönlichen Favoriten ab. Das Ergebnis ist ein Farbton zwischen Grün und Blau, benannt nach Annie Marrs aus Dundee, Schottland.

Die UNESCO-Mitarbeiterin ließ sich bei ihrer Wahl von der Natur vor ihrem Fenster inspirieren. Damit hat sie genau den Ton getroffen, der den meisten Nennungen am nächsten gekommen ist, und so der Farbe ihren Namen gegeben. „Ich bin überglücklich und fühle mich sehr geehrt, dass die weltweit beliebteste Farbe nach mir benannt wurde. Das ist schon etwas ganz Besonderes“, so Annie Marrs nach der offiziellen Verkündung.