Skip to main content

Es verwundert beinahe, dass Apple nicht zu den allergrößten Playern im digitalen Werbe-Business gehört. Immerhin ist das Megaunternehmen Love Brand, Hardware-, Software- und Abonnementlieferant:in zugleich und kann auf das eigene iOS-Betriebssystem zurückgreifen, das weltweit äußerst populär ist. Zu den Versäumnissen des Unternehmens mag zählen, nicht frühzeitig eine eigene Suchmaschine entwickelt und auf allen eigenen Geräten vorinstalliert zu haben. Aber auch das noch längst nicht ausgeschöpfte Potential im Werbemarkt lässt sich in diesem Kontext anführen. Mit Werbung nimmt Apple rund vier Milliarden US-Dollar jährlich ein – bei Google waren es im vergangenen Jahr über 200 Milliarden. Obwohl dieser Vergleich hinkt, da Apple vor allem mit iPhones, Macs und Services sehr viel Geld verdient, möchte das Unternehmen das eigene Werbeökosystem optimieren.

Dabei könnte eine eigene Demand Side Platform (DSP) helfen, über deren etwaige Entwicklung wir kürzlich berichtet haben. Im Kontext der Überlegung, dass Apple über diese DSP vielfach Advertisern Inventar anbietet, ist auch der Gedanke an Ad-Integrationen in mehreren von Apples Diensten nicht fern. Jetzt hat Bloomberg-Reporter und Apple-Experte Mark Gurman in einem Artikel berichtet, dass das Unternehmen bereits mit Werbeanzeigen in Apple Maps experimentiert habe. Er geht sogar davon aus, dass Apple Werbung in Podcasts, zu Apple TV+ und in weitere beliebte Dienste bringen könnte.

Power On: Apple is set to expand ads to more parts of your iPhone, beyond News, Stocks and the App Store. Up next? Probably in Maps, Books, Podcasts and one day TV+. https://t.co/1VTABuBRLG

— Mark Gurman (@markgurman) August 14, 2022

Riesiges Potential für Werbung: Apple möchte Werbeeinkünfte mindestens verdoppeln

Wie sehr Apple den digitalen Werbemarkt bereits disruptiert hat, zeigen die Auswirkungen der App Tracking Transparency, die im Frühjahr 2021 eingeführt wurde. Sie hemmte das Mobile Marketing in vielen Bereich deutlich. Doch während viele Tech Player hohe Summen an Advertising-Einnahmen verloren, konnte Apple den

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/mobile-marketing/apples-advertising-maps-podcasts

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.