Skip to main content

Apples Ergebnisse für das vierte Quartal liegen vor – das Unternehmen erreicht ein Allzeithoch für wichtige Produkte. Die Einnahmen durch iPhone-Verkäufe sind auf 42,6 Milliarden US-Dollar gestiegen und der Gesamtumsatz stieg um acht Prozent auf 90,1 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn erreichte 1,29 US-Dollar je Aktie. Der Tech-Konzern kann somit steigende Umsätze und Gewinne verbuchen und hat damit die Markterwartungen übertroffen. Apples CFO Luca Maestri erklärte:

Wir haben besser abgeschnitten als erwartet, obwohl Wechselkurseffekte eine signifikante Belastung waren.

Die Wechselkurseffekte bezifferte er mit zehn Prozent. Bei Microsoft, Meta und Alphabet lief es hingegen im vergangenen Quartal weniger gut.

Apple profitiert von dem starken iPhone-Verkauf

Das iPhone 14 hat maßgeblich zum Erfolg im vierten Quartal Apples beigetragen. Konkret konnte mit den Smartphones ein Umsatzplus von 38,9 auf 42,6 Milliarden US-Dollar erreicht werden. Wie üblich, hatte Apple die neue iPhone-Generation im September dieses Jahres auf den Markt gebracht. Laut einer Untersuchung des Unternehmens Canalys konnte Apple als einziges großes Unternehmen in dieser Branche den Absatz von Smartphones steigern – und zwar um acht Prozent auf 53 Millionen iPhones. Samsung hält somit zwar die Spitzenposition, musste jedoch einen Absatzrückgang von acht Prozent auf 64,1 Millionen Geräte konstatieren. Samsung hält somit aktuell 22 Prozent und Apple 18 Prozent Marktanteile.

Screenshot Anteil der weltweiten Smartphone-Lieferungen, © Canalys

Auch mit MacBooks und iMacs konnte Apple dank neuer Generationen 11,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften; gut zwei Milliarden US-Dollar mehr als erwartet. Beim iPad hingegen gingen die Erlöse von 8,25 auf etwa 7,2 Milliarden US-Dollar zurück.

Trotz Apples Erfolg warnte Maestri für das laufende Quartal vor einem Umsatzrückgang. Die Apple-Aktien fielen daraufhin im nachbörslichen US-Handel um zwei Prozent. Analyst Jesse Cohen vom Online Broker Investing.com erklärte:

Wie andere große Technologieunternehmen leidet auch Apple unter den negativen Auswirkungen eines sich verschlechternden makroökonomischen Hintergrunds und anhaltender Probleme in der Lieferkette,

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/cases/apple-steigert-umsatz-q4-2022

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.