Skip to main content
Webdesign

Digital Markets Act beschlossen: Verknüpfung von WhatsApp und Co. mit anderen Messaging-Diensten kommt

By 25. März 2022No Comments

UPDATE

Das EU-Parlament und der Rat der Europäischen Union haben den Digital Markets Act (DMA) verabschiedet. Das Gesetz sieht eine Art Blacklist für bestimmte Praktiken im Digitalraum vor und soll vor allem große Online-Plattformen wie Google, Facebook und Co. – sogenannter Gatekeeper – in ihrer Marktmacht einschränken. Nach einer ersten Vorstellung des Gesetzesentwurfs im Dezember 2020 hatten sich die EU-Länder 2021 auf den DMA verständigt. Nun wird der Rechtstext finalisiert, vom Parlament und dem Rat nochmals abgesegnet und dann 20 Tage nach der Veröffentlichung im EU-Journal in Kraft treten – die Regeln werden ab sechs Monaten danach angewendet.

Die Bestätigung des Digital Markets Act bedeutet auch, dass große Messaging-Dienste wie WhatsApp oder iMessage künftig interoperabel gestaltet werden müssen. Das heißt, sie müssen mit kleineren Diensten kooperieren. Im Beschluss der EU heißt es:

During a close to 8-hour long trilogue (three-way talks between Parliament, Council and Commission), EU lawmakers agreed that the largest messaging services (such as Whatsapp, Facebook Messenger or iMessage) will have to open up and interoperate with smaller messaging platforms, if they so request. Users of small or big platforms would then be able to exchange messages, send files or make video calls across messaging apps, thus giving them more choice.

Des Weiteren sorgt das Gesetz dafür, dass die Kombination personenbezogener Daten für gezielte Werbung nur mit ausdrücklicher Zustimmung gegenüber einem Gatekeeper zulässig ist. Außerdem sollen User das Recht haben, ihren Browser, ihre Virtual Assistants oder Suchmaschinen frei zu wählen. Verstöße gegen das Gesetz können mit Bußgeldern in Höhe von zehn Prozent des globalen Umsatzes des vorangegangenen Jahres geahndet werden. Bei mehrmaligen Verstößen drohen sogar Strafzahlungen in Höhe von 20 Prozent.

Regelungen für einen faireren Werbemarkt und Wettbewerb

Der Europa-Parlaments-Abgeordnete und -Berichterstatter Andreas Schwab, aus dem Internal Market and Consumer Protection Committee, erklärte im ausführlichen

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/digitalpolitik/digital-markets-act-verknuepfung-von-whatsapp-andere-messenger

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.