Skip to main content
Webdesign Göttingen

Digital Markets Act – so verändert die neue EU-Gesetzgebung das digitale Marketing

By 14. November 2022No Comments

Digitales Marketing ist ein schnelllebiges Feld, getrieben von technologischen Innovationen und sich verändernden Kundenanforderungen. Der Wandel ist eine Konstante für Unternehmen und Agenturen. Aber nur alle paar Jahre kommt eine wirkliche Disruption, ein Wandel, dessen fundamentale Auswirkungen teilweise erst im Rückblick erkennbar werden. Die Einführung des Smartphones, das Aufkommen von sozialen Netzwerken, die Einführung der DSGVO, die angekündigte Abschaffung von Cookies – all das waren und sind disruptive Veränderungen, die über die Aufnahme eines weiteren Marketing-Kanals oder Tools hinausgehen und die digitale Marketing-Landschaft tiefgreifend beeinflussen – von Taktik und Strategie bis hin zu Wertschöpfungsketten.

Aktuell steht wieder eine große Veränderung an, die viele Marketing-Verantwortliche noch nicht ausreichend auf dem Zettel haben. Die Rede ist vom Digital Markets Act – kurz DMA –, einem ambitionierten Gesetzespaket der EU, das (gemeinsam mit dem parallel entstehenden Digital Services Act) seit 2020 auf den Weg gebracht wurde, bereits die meisten bürokratischen Hürden genommen hat und sich nun auf der Zielgeraden befindet. Es soll 2024 in der Breite greifen.

Schon jetzt gilt dieses neue Regelwerk als eines der ambitioniertesten digitalen Gesetzespakete weltweit, mit weitreichenden Folgen für alle Akteur:innen im digitalen Marketing. Auch wenn zahlreiche Details noch unklar sind und von Expert:innen- und Lobbygruppen ausgehandelt werden, steht schon jetzt fest: Werbetreibenden, Agenturen und ihren zahlreichen Vermittler: innen im komplexen modernen Marketing-Ökosystem stehen Umbrüche bevor, die neues Denken und Handeln erfordern.

Die Macht von Big Tech begrenzen

Der DMA ist eine Reaktion auf die immer weiter zunehmende Marktmacht großer digitaler Plattformen wie Facebook, Google, Amazon und anderen. Erklärtes Ziel der neuen EU-Regelung: Die Macht dieser großen digitalen Plattformen zu begrenzen und auch kleineren Playern eine Chance geben, sich gegen diese zu behaupten. Dabei formulierte das EU-Parlament den eigenen Anspruch an den DMA in der begleitenden Pressemeldung im März 2022 sehr deutlich:

Die Vereinbarung läutet weltweit

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/digitalpolitik/digital-markets-act-veraenderung-marketing

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.