Skip to main content

Es ist vollbracht – und Twitter steht womöglich vor der größten Veränderung seit der Gründung der Plattform im Jahr 2006. Der Rücktritt des Gründers und damaligen CEOs Jack Dorsey im Herbst vergangenen Jahres bedeutete eine große Zäsur. Mit der nun abgeschlossenen Übernahme durch Elon Musk, den reichsten Menschen der Welt, dürfte sich Twitter stark verändern. Musk zahlt knapp 44 Milliarden US-Dollar, 54,20 US-Dollar pro Aktie, an die Aktionär:innen, die den Deal schon seit einiger Zeit abgesegnet hatten.

Unmittelbar nach der Übernahme wurde bekannt, dass Elon Musk diverse Führungskräfte, darunter den bisherigen CEO Parag Agrawal, entlassen und sogar aus dem Twitter-Hauptquartier eskortieren ließ. Der Tesla-Chef wird selbst die Rolle des CEO einnehmen, er bezeichnet sich auf der Plattform bereits als „Chief Twit“. Welche konkreten Veränderungen er in dieser Position vornehmen wird, ist noch unklar. Vor Monaten hatte er sowohl Pläne für die Monetarisierung der Plattforminhalte als auch die Lockerung insbesondere der Hate-Speech-Richtlinien in den Raum gestellt. Letzteres könnte dafür sorgen, dass selbst lebenslang verbannte Accounts – wie jener von Ex-US-Präsident Donald Trump – wieder aktiv werden könnten.

the bird is freed

— Elon Musk (@elonmusk) October 28, 2022

Das Ende einer Saga: Elon Musk führt Twitter in eine neue Ära

Ab sofort wird Musk als Twitter-Chef auftreten und verschiedene Veränderungen für die populäre Social-Media-Plattform einführen. Entlassungen kündigte er bereits im Sommer an, nur wenige Monate, nachdem der Verkauf Twitters an den Multimilliardär ins Rollen gebracht worden war. Allerdings beschwichtigt der neue Chef laut Reuters bereits: Massenentlassungen seien nicht geplant. Viel Personal und auch einige Führungskräfte hatte das Unternehmen jedoch schon im Vorfeld der Übernahme verloren. Das Fachpersonal ist dann zum großen Teil zu Konkurrenzplattformen wie Apple, Pinterest, Facebook, Google und Co. gewechselt.

Besorgniserregend für die Plattform selbst ist aber auch, dass viele Top User, sogenannte Heavy

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/cases/elon-musk-kauft-twitter-wird-ceo-feuert-fuehrungskrafte

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.