Skip to main content

Vermutet wurde diese Entwicklung schon lange, jetzt ist es offiziell. Google bestätigt, dass das Unternehmen einen ersten Test von Anzeigen in YouTube Shorts Clips gestartet hat. Laut eigener Angaben verzeichnen Shorts mittlerweile durchschnittlich über 30 Milliarden Aufrufe pro Tag. Ein weiterer Beleg, dass die Popularität der Kurzvideos und die verstärkte Fokussierung dieser auf allen Plattformen unaufhaltsam ist.

Werbeinhalte in Shorts liefern neue Möglichkeiten, auf YouTube Geld zu verdienen © SocialMediaToday

Die Möglichkeit, Anzeigen in Shorts zu integrieren, liefert neue Monetarisierungsoptionen für Advertiser und Creator. Diese sind sehr wichtig für YouTube, denn mehr Menschen, die sich auf der Plattform Shorts ansehen, sind zwar generell gut, doch lukrativer wäre es, wenn diese eben Clips mit Werbung schauen würden. Google bemerkte, dass dieser Umstand zu Gewinneinbußen führen könnte und erklärte, dass YouTube „einen leichten Gegenwind für das Umsatzwachstum“ erfahre: Da die Zuschauer:innenzahlen steigen, macht der Shorts-konsum einen (wachsenden) Prozentsatz der Youtube-Nutzung insgesamt aus. YouTube sieht sich daher gezwungen, Ads in Shorts zu platzieren sowie neue Monetarisierungsoptionen für Shorts Creator zu schaffen.

Derzeit ist es zu komplex, Creatorn direkt die Möglichkeit zu bieten, Clips per Mid- und Pre-Roll-Anzeigen gewinnbringend zu gestalten. An einer Lösung arbeiten momentan auch TikTok, Instagram und Snapchat. Bisher können Creator auf dedizierte Finanzierungs-Pools zugreifen, aus denen die Ersteller:innen dann eine Zuteilung von Fondsanteilen basierend auf der Leistung ihrer Kurzfilm-Clips erhalten können. Derzeit beklagen jedoch beispielsweise viele TikTok Creator, dass sie mit der Umsatzbeteiligung unzufrieden sind und kritisieren die schwankenden Auszahlungen aus dem Creator Fund der Plattform. Instagram kündigte jedoch kürzlich an, einen neuen Prozess, der die Monetarisierung von Kurzvideos in dem Format Instagram Reels einfacher machen soll, zu testen.

Warum YouTube Creator mehr Potenzial haben, mit oder per Shorts Geld zu verdienen

YouTube bietet im Gegensatz zu TikTok und Co. den Vorteil, dass Creator über das YouTube-Partnerprogramm jedes

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/youtube-shorts-erreicht-ueber-30-milliarden-views-pro-tag

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.