Skip to main content

Die Social-Media-App hat kürzlich einen neuen Beitrag inklusive einiger Schaubilder veröffentlicht, der zeigt, wie Instagram vorgeschlagene Inhalte oder Posts im Home Feed von nicht-abonnierten Accounts einstuft. Diese Erklärung folgt wahrscheinlich auch, weil zuletzt die Dominanz empfohlener Inhalte auf Instagram zum Gegenstand einiger Diskussion wurde und sogar zu einer Petition mit dem Aufruf Make Instagram Instagram again“ führte: Instagram reagierte auf die Kritik von unter anderem Kylie Jenner und Kim Kardashian und stoppte zunächst vorerst einige Änderungen bezüglich des neuen Algorithmus. Dennoch stuft Instagram KI-Empfehlungen weiterhin als zukünftiges und mitunter wichtigstes Schlüsselelement hinsichtlich User Engagement ein.

So könnte Instagrams Empfehlungs-KI künftig aussehen

Das Entwicklungsteam von Meta gibt in dem Beitrag zunächst Einblick in das Empfehlungssystem und betont hier ebenso die Kernelemente des KI-Content-Ansatzes:

„Users spend a lot of time crafting the perfect home feed for themselves. How can we do some of that work for them and make it feel like they crafted these recommendations themselves?“„Anecdotally speaking, users who stay engaged keep finding newer sources of interests to follow. Can we help in this act of progressive personalization a bit?“

Das vordergründige Ziel lautet demnach, die menschliche Social Experience durch KI-Funktionen zu replizieren, um so die Nutzer:innenbindung zu optimieren. Somit entstehen auf Instagram zwei Kategorien von Beitragsempfehlungen: „Verbunden“ und „Nicht verbunden“, wobei letztere die Art Content ist, die durch KI-Systeme generiert wird.

Übersicht über den Instagram-Algorithmus Arten von Beitragsempfehlungen auf Instagfram, © Meta

Der Prozess, der in dem Schaubild abgebildet wird, basiert weitestgehend auf impliziten Signalen, also auf Social-Aktivitäten, die vom User selbst in der App vorgenommen wurden, wie etwa das Folgen und Liken von Beiträgen. Auch gefolgte Accounts und Interessen beeinflussen den KI-Algorithmus. Allerdings beziehen sich diese Elemente nur auf die Explore-Oberfläche; für den Home Feed besteht das Ziel darin, die Inhalte so zu reproduzieren, dass User

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/feels-like-home-instagram-empfehlungsalgorithmus

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.