Skip to main content
Webdesign

Google Analytics rechtswidrig? Was du jetzt wissen musst

By 1. April 2022No Comments

Die jüngsten Entscheidungen mehrerer EU-Datenschutzbehörden signalisieren, dass die Verwendung von Google Analytics gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstößt. Nicht nur bei den vielen Unternehmen die Google Analytics nutzen sollten nun die Alarmsignale angehen, sondern bei allen, die in den USA ansässige Adtech- oder Martech-Plattformen und -Lösungen nutzen. Denn auch diese sammeln und übertragen sensible Daten in die USA.

Aufschrei gegen Google Analytics

Die jüngste Kaskade von Entscheidungen und Erklärungen zeigt, dass die EU-Behörden den Zugriff der USA auf die Daten europäischer Bürger:innen nicht länger dulden werden.

Anfang Januar rügte der Europäische Datenschutzausschuss (EDPB) das Europäische Parlament öffentlich, weil es durch die Verwendung von Google Analytics gegen die Datenschutzgrundverordnung verstoßen hatte. Eine Woche später veröffentlichte die österreichische Datenschutzbehörde eine Entscheidung, in der sie feststellte, dass die Verwendung von Google Analytics gegen die „Schrems II“-Entscheidung des EuGH und damit die DSGVO verstößt. Der Einschätzung der österreichischen Datenschutzbehörde folgten bald darauf ähnliche Grundsatzentscheidungen oder Erklärungen der niederländischen, dänischen und französischen Datenschutzbehörden.

In diesen Verfügungen wird allgemein festgestellt, dass die derzeitige Regelung – bei der Daten über europäische Bürger:innen gesammelt, in die USA übermittelt und dort gespeichert werden – gegen Artikel 44 der Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Die Behörden stellten insbesondere fest, dass die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA diese nicht mehr ausreichend vor dem Zugriff durch US-Regierungsorgane schützt.

In der Vergangenheit konnten die EU und die USA derartige Probleme durch das inzwischen außer Kraft gesetzte Privacy Shield lösen. Doch die EU-Sichtweise scheint sich eindeutig geändert zu haben, wie die vielen ähnlichen Urteile innerhalb kurzer Zeit eindeutig zeigen. Die Tatsache, dass in einem Fall die französischen Datenschutzbehörden eine Compliance-Frist von gerade einmal einem Monat angeordnet haben zeigt die Dringlichkeit, mit der in Zukunft bei dem Thema zu rechnen sein wird.

Wendepunkt für US Tech Stacks

Die Urteile gegen Google Analytics stellen angesichts der weit verbreiteten

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/digitalpolitik/google-analytics-rechtswidrig-was-du-wissen-musst

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.