Skip to main content
Webdesign

Hardcore User: Viele Teenager zeigen besorgniserregendes Streaming-Verhalten

By 9. März 2022No Comments

Mediensucht ist eine wachsende Beunruhigung für Expert:innen, Eltern und Erziehungsberechtigte. Die Coronapandemie hat die Nutzung diverser Online-Dienste wie soziale Medien oder Streaming-Dienste noch stärker ansteigen lassen als es der Trend der vergangenen Jahre ohnehin schon angezeigt hat. Eine neue Studie der Krankenkasse DAK Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat nun einen gesonderten Blick auf die Zehn- bis 17-Jährigen geworfen. Im untersuchten Zeitraum zwischen November 2020 und Mai 2021 zeigen sich bereits drastische Erhöhungen der täglichen Nutzungsdauer von den Streaming-Plattformen Netflix, YouTube und Amazon Prime.

Anteil der täglichen User von Streaming-Diensten stieg um 45 Prozent

Der tägliche Konsum der untersuchten User-Gruppe nahm in dem gewählten Zeitraum um ganze 45 Prozent zu. Laut der Studie gaben im Mai 2021 fast 90 Prozent der befragten 1.200 Kinder und Jugendliche rückwirkend für die vergangenen sechs Monate an, Streaming-Dienste mindestens einmal die Woche genutzt zu haben. Fast die Hälfte ist täglich auf den entsprechenden Plattformen unterwegs. Damit ist der Anteil der täglichen Nutzer:innen um 45 Prozent gestiegen. Der Anteil der Intensiv-Nutzer:innen stieg im gleichen Zeitraum um 180 Prozent.

Intensiv-Nutzer:innen sind laut den Studienmacher:innen jene User, die täglich fünf Stunden oder mehr mit Streaming-Diensten verbringen. 14 Prozent der Teilnehmer:innen waren dieser Gruppe zuzuordnen. Durchschnittlich liegt die tägliche Nutzungsdauer bei drei Stunden werktags und bei vier Stunden am Wochenende. Damit liegt die Zeit, die die jungen User mit dem Streaming von Inhalten verbringen, auch deutlich über der Zeit, in der sie digitale Spiele und soziale Medien nutzen. Während am Wochenende etwa 250 Minuten auf Streaming-Plattformen verbracht werden, liegen Social Media mit 196 Minuten durchschnittlich und Gaming mit 175 Minuten durchschnittlich dahinter.

Trotz Negativfolgen: Viele können sich nicht vom Bildschirm lösen

Erschreckend ist, dass der Anteil der User, bei denen das Nutzungsmuster nach ICD-11 als pathologisch eingestuft werden kann, im Mai 2021 bei mittlerweile 4,1

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/cases/teenager-streaming-verhalten-studie

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.