Skip to main content

Die Meldung, dass Elon Musk, der reichste Mensch der Welt, ein großes soziales Netzwerk wie Twitter kaufen konnte, sorgt nicht nur für Schlagzeilen, sondern bei einigen Fans der Plattform auch für Unmut. Diese fragen sich, habe ich eine Alternative? Kritiker:innen befürchten nämlich, dass Musks Versprechen, die Plattform wieder zu einem Ort, an dem „mehr Redefreiheit“ herrschen wird, zu machen, dazu führt, dass dort statt konstruktiver freien Meinungen vor allem wieder Hass und Hetze stattfinden werden. Auch die Frage, ob Ex-US-Präsident Donald Trump erneut twittern wird beziehungsweise darf, wird im Netz derzeit viel diskutiert.

Die heißeste Twitter-Alternative derzeit? Mastodon

Ein bisher eher unbekannter Dienst namens Mastodon erregt in dieser Debatte als mögliche Alternative zu Twitter am meisten Zuwachs und Aufmerksamkeit. Das soziale Netzwerk ähnelt Twitter auf den ersten Blick, ziert aber statt eines Vogels ein Urzeit-Rüsseltier aus der Familie des Mammuts: ein Mastodon. Statt Zwitschern hört man hier also Tröten. Und statt 280 Zeichen starken Tweets liest man 500 Zeichen lange „Tröts“. Wer will, kann seine Beiträge auf Mastodon sogar mit einem Verfallsdatum versehen, dann löschen sie sich automatisch. Noch ein Merkmal, das anders ist als auf Twitter, sind die zwei Timelines. Hier können User Likes in Form von Sternchen statt Herzen vergeben. Hashtags und Trends gibt es hier ebenso. Das User-Profil gleicht dem von Twitter.

Bei der Frage nach dem oder Gründer oder der Gründerin sind durch die jüngsten Ereignisse doch viele Menschen einigermaßen hellhörig geworden. Die Plattform wurde bereits 2016 von dem Thüringer Software-Entwickler Eugen Rochko ins Leben gerufen. Der inzwischen End-Zwanziger war selber Twitter-Nutzer, aber über die Einschränkungen für Programmierer:innen frustriert. Zudem fand er die prägnanten Ads sowie die Datensammlung auf dem US-Netzwerk störend. Aus diesem Grund unterscheidet sich die Konstruktion seines Social-Netzwerks doch fundamental von der von Twitter.

Hinter Mastodon steckt nicht nur ein Unternehmen, nein,

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/mastodon-und-co-welche-alternativen-zu-twitter-gibt-es

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.