Skip to main content
Webdesign

Nach Fake-News-Vorwurf: Google stellt Werbung in Russland ein

By 4. März 2022No Comments

Google ist derzeit immer noch das wichtigste und umsatzstärkste Werbenetzwerk im digitalen Raum. Eine russische Behörde verlangte nun, dass der Suchmaschinenkonzern keine Anzeigen mehr mit laut eigener Einschätzung falschen Informationen bezüglich der Invasion in der Ukraine ausspielen darf. Darauf reagiert Google nun mit einer kompletten Abschaltung der Werbung in Russland. Dies ist ein Beispiel dafür, welchen Einfluss große Medienplattformen wie Google und Facebook auf das weltpolitische Geschehen haben. Es ist nicht verwunderlich, dass autoritär geführte Staaten die Distributionsmöglichkeiten als Gefahr empfinden können.

Nach ersten Einschränkungen stoppt Google Ads in Russland komplett

Unternehmen wie Goolge und Meta blockierten bereits Plattformen und den Zugang zu den staatlichen russischen Medienunternehmen RT und Sputnik in Europa als Teil einer Sanktionsanordnung der Europäischen Union und schränkten zusätzlich die Ads und Monetarisierung der staatlich gesteuerten Medien ein. Nach Aufforderungen Russlands, bestimmte Anzeigen zu stoppen, unternimmt Google nun drastischere Maßnahmen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, wandte sich der russische Kommunikationswächter Roskomnadzor direkt an das Unternehmen und erklärte, dass der zu Google gehörende YouTube-Videodienst Werbekampagnen durchführen würde, „um das russische Publikum falsch zu informieren“. Der Vorwurf lautet, dass diese Maßnahmen „darauf abzielen, eine verzerrte Wahrnehmung aktueller Ereignisse zu erzeugen“. Die Forderung beinhaltet, Anzeigen dieser Art zu blockieren und die Richtlinien zur Anzeigenmoderation zu ändern. Dabei erklärte Roskomnadzor jedoch nicht, dass YouTube andernfalls in Russland blockiert werden würde. Zuvor gab es bereits die Anordnungen von russischer Seite aus, der Konzern solle kontextbezogene Anzeigen mit „falschen Informationen“, die über Google Ads verkauft werden und auf Websites von Drittanbieter:innen ausgespielt werden, stoppen.

Auch die New York Times informierte über Googles Aktion, die Werbemaßnahmen in Russland einzustellen.

Google said on Thursday night that it had suspended all advertising in Russia after the country’s internet regulator demanded that the company stop showing what it considered ads displaying false information

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/digitalpolitik/google-stoppt-werbeanzeigen-russland

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.