Skip to main content

Am 8. Dezember 2022 startet das werbegestützte Abonnementmodell von Disney+. Die Konkurrenzplattform Netflix hatte für das eigene Pendant dazu einen Start im Frühjahr 2023 vorgesehen, könnte diesen nun aber bereits auf November 2022 vorziehen. Wie Parker Herren bei Ad Age berichtet, möchte der Streaming-Dienst Disney zuvorkommen und dabei auch gleich zahlreiche Abonnent:innen und Advertiser für sich gewinnen. Allerdings gibt es aus Sicht der Media Buyer einige Probleme: Nach den ersten Informationen zu Netflix‘ Werbemodell können die Werbetreibenden weder das Programm wählen, in dessen Kontext sie werben, noch ein granulares Targeting ansetzen. Zudem liegt der Preis für das Werbeinventar deutlich über dem der Konkurrenz.

Netflix: Werbemodell noch unausgereift?

Über das Kooperationsunternehmen Microsoft, das für die Werbung auf Netflix zuständig sein wird, hat der Streaming-Dienst bereits Werbeinventar angeboten. Bei diesem initialen Angebot mangelt es jedoch an der Option, die Ad-Umgebung zu bestimmen. Laut Herren ist auch noch nicht ganz klar, in welchen Content-Kontexten letztlich überhaupt geworben werden kann; hier kommt es noch auf diverse Lizenzvereinbarungen an.

Netflix möchte Werbepakete anbieten, die auf den 20 Genres auf der Plattform basieren. Darüber hinaus soll es Angebote geben, die auf die Top-Ten-Listen von Netflix abzielen. Allerdings gibt es dabei bisher nur eine sehr limitierte Targeting-Funktion, wie erste Buyer erklären. Auch können die Advertiser vorerst keine Analytics von Netflix selbst erhalten. Womöglich werden Impressions zunächst über die Xandr-Plattform von Microsoft zugänglich sein, während Netflix noch keine umfassenden Daten bietet. Diese sind für Advertiser aber extrem wichtig.

Sie können den ersten Angeboten zufolge 30 und 60 Sekunden lange Spots wählen, die aber nur einmal pro Stunde laufen können. Diese Spots sollen Kindern nicht ausgespielt werden, wie bereits im Vorwege angedeutet wurde – so hält es auch Disney+. Plattformen wie Disney+, Apple TV+ und Co. dürfen keine Ads auf Netflix schalten, heißt es im

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/cases/netflix-werbemodell-wenig-targeting-hoher-preis

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.