Skip to main content

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler und in den Supermarktregalen lassen sich bereits die ersten Lebkuchen finden. Auch die E-Commerce-Branche stimmt sich langsam auf die kommende Herbst- und Winterzeit ein, die auch als Shopping-Saison bezeichnet werden könnte. Feiertage und Aktionstage wie der Black Friday bringen viele Menschen in Einkaufslaune – doch wird diese dieses Jahr durch Inflation, Krieg und finanzielle Ungewissheit getrübt? Was Marketer und Brands über aktuelle Entwicklungen im Bereich Shopping Apps wissen sollten, haben die Daten- und Analyseexpert:innen von data.ai im großen Retail Report zusammengefasst. Die wichtigsten Ergebnisse kannst du im Folgenden nachlesen.

Second-Hand an der Spitze

User in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2022 besonders viel Zeit auf Second-Hand-Plattformen verbracht. eBay Kleinanzeigen (welches sich nur noch bis Juni 2024 so nennen darf, da die Plattform nicht mehr zu eBay gehört) hat es sogar geschafft, E-Commerce-Primus Amazon bei der Anzahl der in der App verbrachten Sessions zu überholen. Die ehemals unter den Namen Kleiderkreisel und Mamikreisel bekannte App Vinted landet nach eBay auf Platz vier.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © data.ai

Auch die am häufigsten gesuchten Keywords in den App Stores spiegeln den Erfolg von eBay Kleinanzeigen wider: Nach „ebay kleinanzeigen“ und „ebay-kleinanzeigen“ wurde im Bereich E-Commerce (C2C) besonders häufig gesucht. Im B2C-Bereich hat Amazon bei der Suche die Nase vorn.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © data.ai „Buy now, pay later“ ist in Deutschland noch nicht angekommen

Unter dem Motto „Buy now, pay later“ (BNPL) werden Kund:innen auch dann zum Kauf angeregt, wenn dieser ihre aktuellen finanziellen Kapazitäten übersteigt. Während das Konzept in den USA schon zahlreiche Anhänger:innen hat, scheint es in Deutschland noch nicht angekommen zu sein. BNPL Apps verzeichnen in den USA ein Download-Plus von 19 Prozent – in Deutschland

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/e-commerce/shopping-in-krisenzeiten-ebay-kleinanzeigen-ueberholt-amazon

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.