Skip to main content

Viele Menschen denken nicht wirklich lange darüber nach, ihre persönlichen Daten wie die E-Mail-Adresse, den Standort, das Geburtsdaten und Co. mit Social-Media-Plattformen – und generell Web-Anbieter:innnen – zu teilen. Trotz verschiedener Datenschutzskandale der größten Tech-Konzerne. Denn sie sind für viele inzwischen zum mitunter wichtigsten Kommunikationsmittel, Entertainment-Medium, Dating-Portal. virtuellen Treffpunkt und zur relevantesten News-Quelle avanciert. Doch wie kostbar ist unser persönlichstes Gut eigentlich für die größten Tech-Unternehmen eigentlich wirklich? Dieser Frage widmete sich das Software-Unternehmen heyData. Die Ergebnisse haben wir die in diesem Artikel aufgeschlüsselt.

So gewinnen die Social-Unternehmen nur mit deinen Daten

Derzeit ist das reguläre Angebot der beliebtesten Social- und Entertainment Networks kostenlos, auch wenn Bezahl-Features, wie Paid Live Events auf TikTok oder auch Elon Musks Twitter-Blue-Plan inklusive dem blauen Haken für 7,99 US-Dollar pro Monat bereits darauf hinweisen, dass soziale Netzwerke in naher Zukunft nicht mehr gebührenfrei sein könnten; zumindest nicht im vollen Umfang. Doch zum jetzigen Standpunkt stammen die Milliardenumsätze weniger aus Abonnements, sondern vielmehr aus Werbekampagnen und Ads, die die Unternehmen aufgrund der passgenauen, auf Daten basierten, Ausspielung buchen sowie aus der kommerziellen Verwertung von Daten ihrer Nutzer:innen. Einige soziale Netzwerke verkaufen Datensätze sogar direkt an Dritte. Das Recht dazu lassen sich die Plattformen in den Nutzungsbedingungen einräumen.

So hoch sind die Umsätze der größten Social-Unternehmen

Das reguläre Angebot der bekanntesten sozialen Netzwerke ist für Nutzer:innen kostenlos und trotzdem machen die größten Tech-Unternehmen Jahresumsätze in Milliardenhöhe. So beendete Meta sein Geschäftsjahr 2021 mit 118 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im gleichen Zeitraum setzte TikTok mehr als 58 Milliarden US-Dollar um und Twitter erzielte etwa fünf Milliarden US-Dollar Umsatz. Dieses Jahr lief es wirtschaftlich, unter anderem aufgrund der ökonomisch instabilen Zeiten, für Meta, Google und Twitter im zweiten Quartal weniger erfolgreich, doch immer noch imposant.

Die Milliardenumsätze verdeutlichen trotz der diesjährigen für die Unternehmen

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/cases/social-unternehmen-daten-umsaetze

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.