Skip to main content
Webdesign

Social-Media-Metriken und ihre Fallstricke – was kommt nach der Interaktion?

By 5. August 2022No Comments

Follower-Wachstum, Reichweite, Engagement – das sind „Basic“ Metriken, mit denen viele Online-Werbetreibende täglich zu tun haben. Doch auch beim kleinen Einmaleins der Social Media KPIs schleicht sich regelmäßig der Fehlerteufel ein. Oft wird falsch gemessen, berechnet und interpretiert oder gar nicht erst versucht, die Zahlen aus den Social-Media-Aktivitäten mit den Unternehmenszielen in Verbindung zu bringen. Letzteres bestätigt eine Agorapulse-Umfrage von 100 Social-Media-Verantwortlichen im deutschsprachigen Raum. Es wurde gefragt, ob und inwieweit der Einfluss von Social-Media auf die Erreichung der Unternehmensziele gemessen wird. Das Ergebnis: Zwar stimmen 93 Prozent der Befragten zu, dass Messen wichtig sei, allerdings messen letztlich nur 41 Prozent. Dabei ist es entscheidend zu wissen, wieso eine Kampagne oder ein Post gut oder schlecht funktioniert hat, um Erfolge zu replizieren und Misserfolge künftig zu vermeiden.

Die Fallstricke der Go-to-Metriken im Social-Media-Bereich

Lerne deshalb nun die Fallstricke der Go-to-Metriken kennen und erfahre, wie es Marketern gelingt, Social Media vom Cost Center zum Profit Center zu entwickeln und sich so das Buy-in des Managements zu sichern.

1. Follower-Wachstum

Das Follower-Wachstum bezeichnet die Entwicklung der Anzahl der Follower in einem bestimmten Zeitraum. Auch wenn es das Urgestein aller Metriken ist, wurde dieser Kennzahl in der Vergangenheit zu viel Beachtung geschenkt.

Natürlich solltest du darauf achten, dass deine Follower Base wächst, allerdings sollte dies nie dein primäres Ziel sein.

Tipps und Tricks

Formulieren konkrete quantitative Ziele, aber verfolgen auch qualitative Metriken (wie etwa die Stimmung in den Kommentarspalten). Schauen dir genau an, wie gut dein Content ankommt und stecke deine Energie in das, was den höchstmöglichen Mehrwert für deine Community bietet. Achte in der Analyse auf Peaks – nach unten, wie nach oben. Versuche herauszufinden, was diese Ausschläge beeinflusst hat. 2. Engagement

Das Engagement misst die Anzahl der Interaktionen, die deine Follower mit deine Profil in einem ausgewählten Zeitraum haben. Dabei

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/social-media-metriken-fallstricke

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.