Skip to main content

Nach monatelangem Hin und Her ist die Übernahme Twitters durch Elon Musk vor knapp einer Woche schließlich zur Realität geworden. Hiermit kommen einige Änderungen auf die Nutzer:innen zu: So plant der neue CEO eine Lockerung der Hate-Speech-Richtlinien, neue Monetarisierungsoptionen und nun auch die Einführung des Edit Button für alle User.

Bislang war der Edit Button nur eingeschränkt nutzbar

Seit Oktober 2022 haben erste User Zugriff auf das lang ersehnte Feature. Doch statt die Funktion im Laufe der Zeit für alle User ausrollen zu wollen, plante Twitter von vornherein nur einen Roll-out für Twitter Blue-Nutzer:innen. Das heißt, lediglich Abonnent:innen des Bezahlmodells können ihre Tweets nachträglich bearbeiten – und unter diesen vorerst auch nur die User aus den USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Eine weitere Einschränkung betrifft den Zeitraum, in welchem Nutzer:innen die Editierfunktion nach Veröffentlichung eines Tweets verwenden können. Dieser war auf 30 Minuten angesetzt.

Edit Button soll nicht mehr Teil des Bezahlmodells sein

Für Twitter User gibt es nun eine gute und eine schlechte Nachricht. Letztere zuerst: Während das Twitter Blue-Abonnement bislang 4,99 US-Dollar im Monat kostete, will Musk den Preis nun auf acht US-Dollar im Monat anheben. Das teurere Abonnement soll den Usern eine Priorisierung in Replies, Erwähnungen und der Suche; die Möglichkeit, längere Inhalte zu posten sowie halb so viele angezeigte Ads bieten. Außerdem sollen alle User, die für Twitter Blue zahlen, verifiziert werden. Daraus folgt jedoch, dass User ohne eine Twitter Blue Subscription auch keinen blauen Haken erhalten können. Die Möglichkeit, sich eine Priorisierung auf der Plattform zu erkaufen, ist mit Blick auf staatliche Propaganda ebenfalls kritisch zu sehen, wie Tech-Bloggerin Jane Manchun Wong anmerkt.

© Jane Manchun Wong / Twitter

Die gute Nachricht: Berichten Bloombergs zufolge soll der neue Twitter CEO eine Einführung des Edit Buttons für alle Nutzer:innen planen – dieser soll demnach

Weiterlesen auf t3n.de webentwicklung

Sie haben eine Frage, wünschen sich ein Erstgespräch oder haben bereits ein konkretes Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns drüber reden! Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was wir genau für Sie tun und in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns, der PW DESIGN Werbeagentur aus Göttingen auf und sichern Sie sich die richtigen Ideen!

Quelle: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/twitter-elon-musk-edit-button-fuer-alle

Close Menu

Kontakt

E:  info@pwdesign.de
T: +49 551 30971380

→ Termin Buchen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Termine nur nach vorheriger Vereinbarung wahrnehmen können.

Adresse

Werner-von-Siemens-Str. 1
37077 Göttingen

→ Adresse in Google Maps anzeigen

Werbeagentur aus Göttingen

PW DESIGN ist ein Göttinger Webdesign Unternehmen spezialisiert in Responsive Webdesign mit WordPress, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing & Corporate- und Grafikdesign.